Einrichtungen der Gemeinde sowie Satzungen,
die für Sie Bürgerinnen und Bürger wichtig sind:

Bürgerhaus, Hauptstraße 3


Räume für private und Vereinsveranstaltungen 25 bis 500 Sitzplätze
Benutzungsgebühr (ohne Nebenkosten) 20,00€ bis 225,00 €
zuzüglich Kaution 100,00 € bis 350,00 €

 

Schutzhütte am langen Berg (genannt Stadthalle)


für Miehlener Bürger und Vereine 70,00 €
Benutzungsgebühr Kaution 150,00 €
Die Reservierungen erfolgen bei der Gemeindeverwaltung; bei den Schutzhütten für längstens 12 Wochen im Voraus.

Die Anmietung gilt für den reservierten Tag ab 11:00 Uhr bis zum Folgetag 11:00 Uhr.
Sollten mehrere Tage benötigt werden müssen diese verbindlich reserviert werden und sind kostenpflichtig.

 


Kinderspielplätze / Bolzplätze


an der Teichstraße, Baugebiet "In der Gewann"
an der Hauptstraße, neben dem Bürgerhaus - "im Ehrlich"
in der Langgasse, Hof beim Schinderhanneshaus
an der Aftholderbacher Straße
an der Schinderhannesstraße, Baugebiet "Auf dem Kreutz"

Friedhof


Benutzung und Gebühren sind durch Satzung festgelegt - Das Herstellen von Grabstätten für Beerdigungen
ist bei der Gemeindeverwaltung zu bestellen.

Straßen


Reinigungs- und Streupflicht ist durch Satzung auf die Anlieger übertragen.

Hunde


Das Halten eines oder mehrerer Hunde ist bei der Verbandsgemeindeverwaltung Nastätten anzumelden.

Bücherei


Im Geburtshaus des Schinderhannes, Hauptstraße 60, wird eine öffentliche Bücherei betrieben.

Öffnungszeiten:

dienstags von 16 -18 Uhr
freitags von 17-19 Uhr

 

 

Nicht im Zuständigkeitsbereich der Ortsgemeine Miehlen liegen die Bereiche


Be- und Entwässerung Steuerbescheide
Kassengeschäfte Brandschutz
Standesamt Einwohner- / Gewerbemeldewesen
Schulen, Kindergarten und soziale Angelegenheiten

Ansprechpartner in solchen Angelegenheiten ist die Verbandsgemeindeverwaltung Nastätten, Tel.: 8020, Fax: 80226

Die Beseitigung aller Arten Müll -wöchentliche Abfuhr / auf Bestellung liegt bei der Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises, Insel Silberau, Bad Ems Tel.: 02603/972304

Weitere gebührenpflichtige Möglichkeiten sind:


- die Ablagerung von Altbaustoffen und Asphaltaufbruch (Bauschutt) bei der Firma UKEA,
  Straße zwischen Dachsenhausen und Dahlheim

- die Ablagerung von unbelastetem Erdaushub im Steinbruch an der Straße zwischen Miehlen
  und Nastätten

- die Abholung von Asphaltgranulat bei der Firma BAG, Teermischanlage an der Straße
  zwischen Miehlen und Nastätten

Den Einwohnern der Gemeinde Miehlen wird bei den vorgenannten Betrieben eine Kostenvergünstigung gewährt. Eine entsprechende Vorlage als Nachweis ist bei der Gemeindeverwaltung abzuholen