Gemeinde Miehlen
DDDie Perle im Rhein-Lahn- Kreis


 




Ab sofort finden Sie aktuelle Informationen zum Coronavirus regelmäßig auf der Sonderseite  unserer Website. 






 

Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

21.03.2020

Information zu den Pflegeflächen in Miehlen

Ihr und unser Beitrag zum Natur- und Artenschutz:
Erhalt und Schutz der Ausgleichsflächen in der Gemarkung Miehlen
Vielen von Ihnen sind bestimmt schon die Freiflächen in unserer Feldflur aufgefallen, die im Zuge der Flurbereini-gung vor einigen Jahren eingerichtet wurden. Meist sind sie 7 m breit, verlaufen entlang von Wirtschaftswegen oder zwischen den Feldern und sind einseitig durch Eichenpfähle gegen die bewirtschafteten Flächen abgegrenzt. Diese Flächen sind neben wenigen verbliebenen Wiesen in unserer Feldflur der
• einzige ungenutzte Freiraum für Bodenbrüter wie Feldlerche und Rebhuhn,
• Rückzugsraum für Hasen und Rehwild und
• Entwicklungsflächen für regionale Blühpflanzen, die der heimischen Insektenwelt und der Artenvielfalt zu Gute kommen!
Um dies zu erreichen, werden diese Flächen in der Regel nur zweimal jährlich zu festen Zeiten gemäht und unter-liegen weiteren Naturschutzauflagen. Doch die Flächen brauchen auch unsere Hilfe: Insbesondere jetzt in der beginnenden Vegetationsperiode, der Hauptbrut- und Setzzeit, können die Flächen den Tieren und Pflanzen nur nützen, wenn, sie weder begangen noch befahren oder durch Hunde belaufen werden!
Wir bitten Sie daher um Ihren aktiven Beitrag zum Natur- und Artenschutz:
Nehmen Sie Rücksicht und gönnen Sie den Tieren und Pflanzen ihre letzten verbliebenen Rückzugsräume! Missbrauchen Sie die Flächen nicht als Spazier- und Fahrwege, halten Sie bitte ihre Hunde kurz und lassen Sie sie bitte nicht über die Flächen stöbern, wenn Sie die unmittelbar angrenzenden Wirtschaftswege nutzen. Die Artenvielfalt wird es uns allen danken!
Terminhinweis:
Damit Sie noch mehr zu diesen Naturschutzflächen erfahren können, planen wir für den 7. Juni eine geführte Wanderung zu ausgewählten Flächen gemeinsam mit unserer Naturschutzreferentin. Gerne merken Sie sich den Termin vor. Weiteres folgt zu gegebener Zeit!



Zurück zur Übersicht



 




E-Mail
Anruf
Karte